Anat Baniel’s “Nine Essentials”: 1. Austauschtreffen für Turiya Lehrerteam

Das Turiya Lehrerteam traf sich zu einer Weiterbildung um von Direktorin Rachel Brooker in die „Nine Essentials“ von Anat Baniel eingeführt zu werden, die u.a. eine Grundlage für das Lehren und Arbeiten mit Kindern in Turiya Kinderkursen bilden. Es ist eine Methode um das Gehirn weiterzuentwickeln und den Lernprozess zu fördern, in dem z.B. Achtsamkeit , Langsamkeit, Bewusstsein ins Tun, Bewegen, Wahrnehmen gebracht werden, wodurch sich viele neue neurologische Verbindungen im Gehirn bilden können. Zu den neun Punkten/Essenzen gehören u.a. auch Variation, Enthusiasmus und Flexibilität, Imagination. (mehr Infos hier)

Fortbildung 2

Beim Kennenlernen dieser Methode reflektierten wir in welcher Form wir diese Inhalte konkret in unseren Yoga-Unterricht mit Kindern anwenden können und wo bereits Berührungspunkte mit der Yoga-Praxis existieren. Wir probierten manches auch praktisch aus und sammeln gemeinsam Ideen für die weitere Umsetzung mit den Kindern.

Wir haben auch die Fragen gestellt: Was brauchen wir um glücklich zu sein? Lernen wir das alles in der Schule? Welche Fertigkeiten möchten wir Kindern über unsere Turiya Kinderkurse weitergeben, um glücklich und gelassen leben zu können?

Fortbildung 1

Anwesend waren Andre, Sylvia, Janina, Christine, Maggie, Rachel und Katharina. Jeder von uns hat einen anderen Hintergrund : zum Beispiel gibt’s im Team Theater- und Tanzpädagoginnen, eine Shiatsu Therapeutin, ein Liedermacher und eine Kunsttherapeutin. Diese bunte Mischung ist spannend und bereichernd!

Team

Für mehr Infos siehe Anat Baniel’s Webseite sowie auf der Homepage von Turiya unter Lernkonzepten, da diese neurologische Bewegungsmethode (NeuroMovement) eine wichtige Basis für den Unterricht bei Turiya bildet.

Katharina    Artikel: Katharina Resch