Januar 28, 2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Turiya Yoga Allgemeine Geschäftsbedingungen

bitte herunterladen/ausdrucken für Ihre Unterlagen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Brooker und Weiss, GbR (nachfolgend „Turiya“ genannt) sind wie folgt, und gelten für alle Turiya Kurse für Kinder und Erwachsene. Unten folgen zusätzliche Bedingungen zu einzelnen Kurse.

 

I Unterrichtstermine

Turiya verpflichtet sich, Unterrichtstermine einzuhalten (ausgenommen hiervon sind seltene Notfälle bei kurzfristiger Krankheit).

 

II Keine Heilbehandlung oder Therapien

Innerhalb der von uns durchgeführten Yogakurse finden keine Heilbehandlungen oder Therapien statt.

 

III Unterrichtsausfall / Verhinderung

Der Teilnehmer ist zur Zahlung des Honorars auch dann verpflichtet, wenn er/sie nicht am Unterricht teilgenommen hat. Im Fall einer Verhinderung der Lehrkraft ist der abgesagte Kurs nach Möglichkeit vor- oder nachzuholen.

 

IV Haftungsausschluss

Mit Vertragsunterzeichnung wird erklärt, dass Turiya für jegliche Verletzungen oder Schäden, sowie Verlust von Eigentum nicht haftbar gemacht werden kann. Für vom Teilnehmer verursachte Schäden sind vom Erziehungsberechtigten zu tragen (Eltern haften für ihre Kinder).

 

Die Gesellschaft und deren Gesellschafter haften nicht für Fehler oder Fehlverhalten und deren Folgen, der Lehrer*innen. Lehrer*innen übernehmen die volle Haftung für Ihr Handeln.

 

V Familien- und Mengenrabatte

Bei der Anmeldung eines Kursteilnehmers oder einer Familie für einen zweiten oder dritten Kurs kann die Kursgebühr für diesen zweiten oder dritten Kurs ermäßigt werden. Die jeweiligen Ermäßigungen werden nur für die Dauer gewährt, in denen die entsprechenden Kurse bzw. Verträge nebeneinander bestehen bzw. laufen. Reduziert sich die Anzahl der Kurse bzw. Verträge wieder, entfallen auch die Ermäßigungen entsprechend.

 

Für Familien- und Mengen-Rabatte wenden Sie sich direkt an uns um einen Rabatt-Code zu bekommen: office@turiya.berlin.

 

VI Foto- und Video-Genehmigung

Gemäß dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ benötigen wir für unsere Werbung & PR stets aktuelles Bildmaterial

von unseren Kursen. Bei der Auswahl achten wir natürlich darauf, dass niemand unvorteilhaft oder zu seinem Nachteil

abgebildet wird. Wir bitten Euch deshalb um Genehmigung zur Veröffentlichung von Aufnahmen von Euch (Eurem Kind) im

Training auf unserer Homepage www.turiya.berlin & in sozialen Netzwerken sowie auf Flyern und anderen Printmedien. Sie können mit einer Email an office@turiya.berlin diesen Genehmigung wiedersprechen.

 

VII Allgemeine Sporttauglichkeit und Haftung

Der/die Teilnehmer/in bestätigt, an keiner gesundheitlichen Störung oder Krankheit zu leiden, die eine normale sportliche

Betätigung beeinträchtigen. Gegebenenfalls ist die Sporttauglichkeit durch einen Facharzt feststellen zu lassen.

Mit Unterzeichnung des Mitgliedervertrages wird anerkannt, dass die Teilnahme am Unterricht unter Ausschluss jeglicher Art von Haftung seitens Turiya erfolgt. Bei den von uns organisierten Yogakursen wird Selbstverantwortlichkeit und normale psychische wie physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Bei körperlichen oder psychischen Einschränkungen wird um Rücksprache mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten gebeten.

Innerhalb der von uns durchgeführten Yogakurse finden keine Heilbehandlungen oder Therapien statt.

Mit Vertragsunterzeichnung wird erklärt, dass Turiya für jegliche Verletzungen oder Schäden, sowie Verlust von Eigentum nicht haftbar gemacht werden kann.

 

VIII Andere Vertragsbedingungen

Probestunden: Gäste nehmen auf eigene Verantwortung an den Übungsstunden teil. Es gelten die gleichen Vertragsbedingungen wie bei einem Mitglied.

Sachschäden: Sachschäden vor Ort werden auf Kosten der/s Verursacher/s behoben.

Datensicherheit: Erhobene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung hier lesen.

 

IX Schlussbestimmungen

Soweit es sich bei den Teilnehmern um eine minderjährige Person handelt, kommt es für die Wirksamkeit und Rechtzeitigkeit von Willenserklärungen auf die Erklärung oder Genehmigung des gesetzlichen Vertreters an.

Sollte eine Regelung des Vertrages unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen

Vertragsbestimmungen nicht berührt. Die Unterzeichner bestätigen, dass mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag nicht getroffen wurden.

 

AGBs für Turiya Kinderyoga bei PHORMS und PHORMinis

 

I Krankheit des Kindes

Bei Krankheiten oder Verletzungen des Kindes, kann der Vertrag bei Vorlage eines Attestes für die Dauer der Erkrankung in ganzen Monaten unterbrochen werden. Der Vertrag verlängert sich dementsprechend.

 

II Kündigung des Kitaplatzes

Bei Kündigung des Kitaplatzes kann der Vertrag mit Frist von einem Monat gekündigt werden. Falls die gesamte Jahresgebühr zur Vertragsbeginn überwiesen worden ist wird der Geld für das restliche Jahr zurückerstattet abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10,-.

 

III Unterrichtsausfall

Turiya behält sich vor, für max. 4 Wochen pro Kalenderjahr den Unterricht zu reduzieren, bzw. auszusetzen. An den gesetzlichen Feiertagen und wenn die Kita geschlossen hat findet kein Unterricht statt. Dies berechtigt den Teilnehmer nicht, die Beiträge zu reduzieren bzw. nicht zu leisten.

 

 

AGBs Turiya Kinderyogalehrer Ausbildung

 

Anmeldung und Rücktrittsregelungen von Turiya Kinderyogalehrer Ausbildungen:

 

I Ausfall

Im Falle eines Ausfalls der Turiya Kinderyogalehrer Ausbildung oder ein Teil davon durch den Anbieter wird dieser für Kompensation in Form von Ersatzterminen sorgen.

 

II Verbindliche Buchung

Es wird mit der Anmeldung der Platz verbindlich gebucht. Du hast ein Recht auf deinen Platz, wir ein Recht auf den Rechnungsbetrag. Bei Anmeldung ist der komplette Rechnungsbetrag sofort fällig.

 

III Rücktrittsregelungen

Bei Rücktritt von einer Turiya Kinderyogalehrer Ausbildung sind wir berechtigt, von dir als Kunden pauschalen Ersatz nach folgender Maßgabe einzubehalten

– Rücktritt und Rückzahlung bis 90. Tag vor Ausbildungsbeginn: Stornierungsgebühr 50 Euro

– Rücktritt ab 89. bis 15. Tag vor Ausbildungsbeginn: 30 % des Veranstaltungspreises,

– ab 14. bis 4. Tag vor Ausbildungsbeginn: 50 % des Veranstaltungspreises,

– ab 3. Tag vor Ausbildungsbeginn 100 % des Veranstaltungspreises.

 

IV Krankheit

Bei Rücktritt wegen Krankheit ist es möglich mit Krankschreibung an der nächsten vergleichbaren Ausbildung teilzunehmen. Der Teilnehmer zahlt dann lediglich ggf. die Differenz im Preis.

 

03.07.19