200-Stunden Kinderyoga-Ausbildung

 

Unsere 200-Stunden Kinderyoga-Ausbildung besteht aus drei Einheiten, die auch einzeln buchbar sind: die Basis-Ausbildung, Aufbaukurs 1 und Aufbaukurs 2. Teilnahme ist durch Präsenz-Unterricht in Berlin (je nach aktuelle Gesundheitsempfehlungen und Regeln) oder/und als Interaktives Online-Ausbildung international möglich. Termine hier. 

 

AnmeldenMehr Info

Unsere Ausbildungen

 

Basis-Ausbildung mit Skript und Zertifikat

2 Wochenenden á 2 Tage

Der Basis-Ausbildung enthält alle notwendige Inhalte um ein fundierter, sicherer und freudvoller Kinderyogastunde zu unterrichten. Es bildet der erste Teil der 200-Stunden Kinderyoga-Ausbildung bei Turiya, und bringt schon ausreichend Kompetenzen um mit Kinderyogaunterricht zu beginnen.

In der Basis-Ausbildung erlernst du u.a.:

  • Das Turiya-Konzept
  • Kinderyoga in Theorie und Praxis
  • Die wichtigsten Kinderyoga Asanas
  • Kinderyoga für verschiedene Altersklassen (3–13 Jahre) sicher zu vermitteln
  • Yogaphilosophie und Kinderyoga
  • Yoga als Business: Entwicklung deiner Selbstständigkeit als Kinder-Yogalehrer*in
  • Business als mein Yoga: Wie kann ich meinen Yogaunterricht (oder anderen Beruf) yogisch praktizieren?
  • Anatomie und Entwicklung
  • Eine Gruppe zu leiten und schwierige Konstellationen selbstsicher zu meistern
  • Dein Mindset positiv zu beeinflussen
  • Sinnvoll Materialien einzusetzen

Weitere Infos zur Basis-Ausbildung

Anmelden

 

Ich danke den Lehrern und der Gruppe von ganzem Herzen. Es wurde ein Raum geschaffen, wo jeder sein konnte und durfte wie er war. Frei von Wertung. Jeder sollte auf seine bzw. ihre Art und Weise eine einzigartige Kinderyogalehrerin sein und wurde darin bestärkt und gefördert. Nie gab es ein „Belächeln“. Ich trage diese Erfahrung tief in meinem Herzen und habe selber auch sehr intensiv mit Yoga begonnen. (Früher auch schon ab und an ). Ihr wart so authentische tolle Lehrer, jeder auf seine Art und Weise, dass für jeden was dabei war. Und natürlich haben wir auch zusammen gelacht.
Namasté

Ines Gerken, Teilnehmerin der 2019 Grundausbildung

 

Aufbaukurs 1:

4 Wochenenden á 2 Tage

Der Aufbaukurs 1 umfasst folgende Themen:

  • Ganzheitliche Anatomie, Physiologie und Entwicklung
    • inkl. Ansätze für Arbeit mit Kindern mit körperliche Einschränkungen
  • Yoga für Kinder mit seelische Belastung
    • inkl. Themenbereiche Angst, Trauma, Konzentrations-Schwierigkeiten und Depression
  • Yoga-Philosophie und der Anti-Bias Ansatz: Yoga is for Every Body!

 

  • Kreatives Kinderyoga: Über die erste Kinderyogastunde hinaus. DEINE Lehrpläne entwickeln und gelassen unterrichten.

Aufbaukurs 1 bildet der zweite Teil der 200-Stunden Kinderyoga-Ausbildung.

Aufbaukurs 2:

4 Wochenenden á 2 Tage

Der Aufbaukurs 2 umfasst folgende Themen:

  • Eltern-Kind-Yoga und Yoga für die Allerkleinsten (0-2 J.)
  • Teen Yoga: Selbstbewusstsein, Emotionen und Body-Positivity
  • The Yoga of Business: Wie kann ich meine Arbeit als Yoga ausüben? Kann ich mit Yoga Geld verdienen?
  • Abschlusstreffen: Vorstellung der Abschlussarbeiten und Abschlussfeier mit Freunden und Familie

Es ist auch möglich Aufbaukurs 2  vor Aufbaukurs 1 zu absolvieren. Nach beide Aufbaukurse wird ein Zertifikat zur 200-Stunden Kinderyoga-Ausbildung ausgehändigt.

Termine und Kosten im Überblick

 

Termine

Aktuelle und kommende Ausbildungstermine hier

Kosten

Kosten für die 200-Stundenausbildung, Basis-Ausbildung und Aufbaukurse I und II hier, inkl. Early-Bird Optionen.

Fragen? Wir sind da!

Schreib uns ohne scheu hier an- die Ausbilderin, Rachel, antwortet euch direkt. Oder bitte um ein Telefontermin: dafür sende bitte deine Nummer und 2-3 Terminvorschläge. 

Bewege ein Kind- bewege die Welt.

Learn MoreSign up
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hauptpunkte unseres Konzepts

 

Kinderyoga ist YOGA.

  • Kinderyoga ist YOGA. Es hat einen philosophischen Hintergrund und einen Zweck. Die Übungen sind nicht nur Spiele oder Turnübungen. Kinderyoga ist kein reines Unterhaltungsangebot.
  • Jede Yogalehrer*in sollte, unabhängig von der unterrichteten Altersgruppe, folgende Fragen beantworten können:
    • Was unterrichte ich gerade? Oder anders gesagt:
    • Was ist der tiefere Sinn von dieser Übung/diesem Stundenbild?
    • Was möchte ich den Schülern mitgeben, und wie?

Was wir tun: Kinder stärken

  • Wir sehen Yoga (alle 8 Glieder) als Gemeingut und Geburtsrecht für alle. Wir möchten Kindern frühzeitig Werkzeuge in die Hand geben, die es ihnen ermöglichen, sich selbst und ihre Umwelt auch in anstrengenden Phasen bewusster wahrzunehmen und gelassener zu meistern.
    • Grundlegend ist der Respekt den Kindern gegenüber. In unserer Ausbildung nehmen sich die Lehrer*innen Zeit nachzudenken, wie man Menschen mit verschiedenen Kulturen, Religionen, Hintergründen, Geschlechtern und sexuellen Orientierungen respektvoll begegnen kann und auch Respekt gegenüber nicht-menschlichen Lebewesen und der Umwelt zeigt.
    • Respekt zeigt sich, indem die Kinder beim Yoga nicht nur mitmachen, sondern auch verstehen, was sie da tun. Wir vertrauen ihnen die yogischen Werkzeuge an, anstatt zu entscheiden, was für sie das Beste ist. Die Kinder verstehen die erlernten Übungen so gut, dass sie sie in Momenten, in denen sie Unterstützung brauchen, selber abrufen können. Sie wissen sogar, in welchen anderen Situationen sie die Übungen noch einsetzen können (z. B. beruhigende Übungen vor Prüfungen oder wenn die Eltern schreien).
    • Respekt zeigen wir auch unseren eigenen Gedanken und Emotionen gegenüber. Emotionen werden zugelassen, benannt, anerkannt. Ein konstruktiver Umgang mit schwierigen Emotionen wird in der Gruppe geübt.
    • Dieser Respekt zeigt sich auch in der Struktur der Yogastunde: Wir fangen mit einer offenen Runde an, um ein Gefühl für die Kinder im aktuellen Moment zu bekommen und sie da abzuholen, wo sie gerade sind. Und wir beenden die Stunde mit einer Gruppenreflexion über das Erlebte und darüber, wie es im Leben auch eingesetzt werden könnte.

Was wir tun: Lehrer*innen stärken

  • Auch Yogalehrenden möchten wir Werkzeuge geben, um ihnen zu ermöglichen, den eigenen Unterricht ebenso wie ihr Leben selbstsicher und freudvoll zu gestalten. Du lernst u. a.:
    • Dich selbst durch den Unterricht auszudrücken –  gib DEINEN Unterricht auf deine ganz eigene Art.
    • Auch den Business-Aspekt des Yoga als Yoga zu praktizieren – deinen Weg zu gehen, deine Werte zu leben, deinen Zielen treu zu bleiben und daran zu wachsen – auch im Beruf.
    • Erfüllung zu finden durch respektvolle und positive Arbeit in der Welt.

Wer, wann und wo?

 

200-Stunden Kinderyoga-Ausbildung: Wer, wann, und wo?

Die nächste Termine sind hier zu finden. Wir werden unsere Basis Ausbildung in Berlin und Online geben unter die Leitung von Rachel Brooker, mit Stella Cifuentes Belmar, Andrea Helten (www.kinderyogaberlin.com) und viel mehr Gastdozenten. Wir freuen uns auf euch!


Du hast Fragen?
 Schreib uns an!

Rachel Brooker, Ausbilderin

BA Tanz und Biologie, RYT-200 (YA), mit über 20 Jahre Unterrichts- und Ausbildungserfahrung, Rachel Brooker leitet unsere Ausbildung in Zusammenarbeit mit mehrere Gastdozenten.

 

YOGA IS FOR EVERY BODY

Turiya ist eine Anti-Bias Firma und steht gegen diskriminierung. Wir bieten anteilige Stipendien und Assistenzen für unsere Ausbildungen- sprich uns gerne darauf an.

Module

%

Hybrid: On- und Offline Teilnahme möglich

Gastdozent*innen

Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen: Ihr habt das supertoll gemacht!!! Vielen Dank!

 

– Sabine B., Teilnehmerin, Turiya Kinderyoga-Ausbildung

Kreatives, kraftvolles Kinderyoga!

 

– Teilnehmer*in, Turiya Kinderyoga-Ausbildung

Super bereichernd. [Die Dozent*innen] schöpfen aus großem Erfahrungsschatz, was für mich als Teilnehmer sehr inspirierend war. (…) Besonders schön war die Vermittlung von Kinderyoga unter Einbeziehung der yogischen Werte, die sich wie ein roter Faden durch das Stundenkonzept ziehen .

 

– Teilnehmer*in, Turiya Kinderyoga-Ausbildung

Durch die Frische und dynamische Art der Dozent*innen konnte man einfach mal wieder Kind sein und somit am besten verstehen und lernen, worauf es beim Unterrichten von Kinderyoga ankommt – ohne dabei den yogischen Aspekt zu vergessen.

 

– Mareike, Teilnehmer*in, Turiya Kinderyoga-Ausbildung

Eine total bereichernde, inspirierende, ermutigende und schöne Erfahrung. Tolle Dozent*innen und eine sehr angenehme Gruppe!

 

– Liselot, Teilnehmerin, Turiya Kinderyoga-Ausbildung.

Ich habe viel gelernt womit ich in Zukunft arbeiten kann. Gleichzeitig waren die zwei Wochenenden unglaublich inspirierend. (...) Ich habe lange nicht mehr auf so angenehme Art und Weise gelernt.

 

– Teilnehmer*in, Turiya Kinderyoga-Ausbildung.

Latest from the Blog

Turiya goes YouTube

https://youtu.be/5Sn98UoHH6c ALSO! Wir haben jetzt ein YouTube Kanal. Wieso denn wohl? Es sind andere Zeiten für uns alle. Die Welt steht Kopf. Auch für Yogalehrenden. Kontakt heisst jetzt eher telefonieren, online-streaming Kurse geben, als aus eine angestrengte...

Im Turiya Interview: Estrella Bonilla

Im Turiya Interview: Estrella Bonilla

Das, was Turiya ausmacht, ist ein starkes Netzwerk hochqualifizierter KinderyogalehrerInnen. Eine davon ist Estrella Bonilla: Sie gibt mehrere Kinderyoga-Kurse bei Turiya und unterrichtet sowohl auf Englisch als auch auf Spanisch. Estrella, wie bist du in Berlin...

Präventionskurse: Yoga mit Förderung

Wer einen zertifizierten Yoga-Präventionskurs besucht, kann sich Geld zurückerstatten lassen. Zuschuss von der Krankenkasse Du möchtest schon lange mit Yoga anfangen oder deinen Chef überzeugen, Yoga in deiner Firma anzubieten? In Deutschland gibt es verschiedene...

Emails suck. Ours don't

Newsletter Abonnieren

Essentielle Updates und Blog Einträge.

Werde Teil unsere Vision: Yoga for Every Body!

Learn MoreSign up